TYP 10.3

Die Typ 10.3 aus dem Hause Schmitz ist eine druckentlastete Einzel-Patronendichtung in stationärer Bauweise mit runder Brille und Gruppenbefederung.

Diese drehrichtungsunabhängige Einzeldichtung findet ihre Anwendung in Anlagen, bei denen eine OEM-, Standard- oder Sonderlösung gefordert ist. Die Dichtung besitzt einen Spülanschluss, ist durch die Patronenbauweise einfach in der Montage, hervorragend für feststoffhaltige Medien geeignet, unempfindlich gegen Druckumkehr und zeichnet sich besonders durch die umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten aus.

Mit der Gruppenbefederung ist ein gleichmäßiger Anpressdruck der Gleitflächen möglich.

Durch die stationäre Bauweise können Schiefstellungen der Maschinenteile oder Welle nahezu vibrationslos ausgeglichen werden und eine Beschädigung der Welle durch dynamisch belastete O-Ringe ausgeschlossen werden. Zusätzlich befindet sich das Federelement außerhalb des Mediums, somit ist ein Verstopfen oder Verkleben nicht möglich.

Mittels der Druckentlastung kann eine längere Standzeit, ein niedriger Reibungskoeffizient und dadurch ein geringerer Energieverbrauch und weniger Wärmeentwicklung an den Gleitringen erreicht werden.

EINSATZBEREICH

Die Patronendichtung ist sehr gut für eine Standardisierung oder Umrüstung von Packungssystemen geeignet und findet ihren Einsatz in allen Arten von Pumpen, wie z.B. Kreisel-, Exzenterschnecken- und Umwälzpumpen, in Verbindung mit feststoffhaltigen Medien, in den unterschiedlichsten Industriebereichen, wie Lebensmittel, Energie, Abwasser, Wasser, Chemie, Prozess, Öl, u.v.a.
ANSI-Abmessungen und eine individuelle Anpassung an das Pumpengehäuse oder eine kundenspezifische Ausführung ist natürlich möglich.

Gerne kann diese Gleitringdichtung auch für spezielle Anforderungen nach Sondermaß hergestellt werden.

Zur Anpassung des Einsatzbereiches können Gleitring- und Elastomermaterialien der Tabelle „Allgemeine Werkstoffdaten“ entnommen werden. Gerne beraten wir bei der Auswahl des richtigen Werkstoffes.

0.00